Wissenschaft und Forschung

weiterlesen »

Sucht Ihre Stiftung freiwillige Helferinnen und Helfer, z. B. für die Projektarbeit oder als Unterstützung der Gremien? Bitte wenden Sie sich an die Freiwilligenagentur Bonn.

Online Spenden sammeln:

gut-fuer-koeln-
und-bonn.de

Drucken

PRESSE-INFORMATION

Karl-Friedrich Linder zum Kuratoriumsvorsitzenden gewählt

Bonn, 16. September 2015. Das Kuratorium des Vereins für Bonner Stiftungen e.V. hat Karl-Friedrich Linder, Geschäftsführer der Dr. Reinold Hagen Stiftung, zum Vorsitzenden gewählt. Er folgt auf Prof. Dr. Hans Walter Hütter, Präsident der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, der die ehrenamtliche Aufgabe des Kuratoriumsvorsitzenden seit Vereinsgründung im Jahr 2007 ausgeübt hat. Dr. K. Jan Schiffer, Vorsitzendes des Vereinsvorstands, bedankte sich herzlich bei Hütter für sein herausragendes Engagement und die große Unterstützung. Ihm war es wesentlich zu verdanken, dass der Verein in den vergangenen Jahren im Haus der Geschichte drei erfolgreiche Bonner Stiftungstage durchführen konnte. Zweck des Vereins ist die aktive Förderung des Stiftungsgedankens in der Region Bonn. Die Geschäftsführung des Vereins wird durch die Bürgerstiftung Bonn ausgeübt.

Verabschiedung von Prof. Dr. Hans Walter Hütter

Einladung zu den ersten Bonner Stiftungsgesprächen Anmeldungen bis zum 18. Juli

Bonn, 8. Juli 2011. Der Verein für Bonner Stiftungen lädt alle Interessierten am Freitag, den 22. Juli 2011, 14.30 Uhr (Wissenschaftszentrum, Ahrstraße 45, 53175 Bonn) zu den ersten Bonner Stiftungsgesprächen ein. Die Podiumsdiskussion mit ausgewiesenen Finanzexperten steht unter dem Titel "Vermögensanlage für Stiftungen im Spannungsfeld zwischen Rendite, Liquidität und Erhalt." Referenten sind Horst-Walter Görgen (Sparkasse KölnBonn), Burkhard Allgeier (Hauck & Aufhäuser Privatbankiers) und Peter Anders (DSZ Deutsches Stiftungszentrum). Weitere Informationen zu der kostenfreien öffentlichen Veranstaltung auf www.bonner-stiftungen.de in der Rubrik "Aktivitäten".

Anmeldungen sind möglich bis zum 18. Juli 2011 an info@buergerstiftung-bonn.de oder bei der Bürgerstiftung Bonn unter Telefon (0228) 606 51166 oder Telefax (0228) 606 51170.

Kontakt:
Jürgen Reske
Tel. 0228 606 5 1166

Beim 2. Bonner Stiftungstag präsentierten sich über 50 Stiftungen im Haus der Geschichte

Bonn, 8. Mai 2010. "Verantwortlich & Engagiert" – so lautete das Motto des 2. Bonner Stiftungstages, der am 8. Mai auf Initiative des Vereins für Bonner Stiftungen und mit Unterstützung der Sparkasse KölnBonn im Haus der Geschichte veranstaltet wurde. Bei der Eröffnung um 10 Uhr freuten sich Hans Walter Hütter und K. Jan Schiffer vom Verein für Bonner Stiftungen, dass sich über 50 Bonner Stiftungen auf dem "Markt der Stiftungen" präsentierten, um über ihre gemeinnützige Arbeit zu informieren. Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch, der die Schirmherrschaft übernommen hatte, sagte: "Ich bin sehr stolz auf unsere 180  Bonner Stiftungen und noch mehr auf die ungebrochene Bereitschaft der Bonnerinnen und Bonner, gemeinnützige Anliegen auf diesem guten Wege voranzubringen." Nimptsch rief dazu auf, die neue Stiftung Bonner Klimabotschafter zu unterstützen, deren Vorstandsvorsitz er übernommen hat. Regierungspräsident Hans Peter Lindlar war nach Bonn gekommen, um der neu errichteten Safi-Stiftung ihre Anerkennungsurkunde zu übergeben. Die Stiftung, die notleidenden Kindern und Bedürftigen in und aus Afghanistan hilft, wurde von dem Bonner Handchirurgen Aimal Safi ins Leben gerufen. 

Der 2. Bonner Stiftungstag war auch eine Plattform für viele Bürger, die sich für ein ehrenamtliches Engagement interessieren. In Kooperation mit der Volkshochschule Bonn fand eine Sonder-Veranstaltung der VHS-Reihe "Bonn aktiv" statt, in der sich gemeinnützige Organisationen vorstellten, bei denen sich Bürger ehrenamtlich einbringen können. Sieben Freiwillige stellten "ihre" gemeinnützigen Organisationen vor und berichteten über ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten. Vertreten waren die Bürgerstiftung Bonn, die Brigitte Schröder Stiftung (Grüne Damen), die Hospizstiftung Bonn, der Senior Experten Service (Stiftung der deutschen Wirtschaft für internationale Zusammenarbeit), die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, der Qualitätszirkel Ehrenamt in Familien und die Telefonseelsorge Bonn Rhein-Sieg. Dem besonderen Thema Ehrenamt widmete sich auch Frank Sevenig-Held vom Caritasverband mit seinem Referat "Ehrenamt und freiwilliges Engagement – ein Geben und Nehmen".

Auf erfreulich großes Interesse stießen auch die vier anderen Fachvorträge, in denen ausgewiesene Experten mit verschiedenen Themen sowohl die interessierte Öffentlichkeit als auch die Vertreter von Stiftungen ansprachen. Ziele und Wege des Stiftens wurden genauso thematisiert wie intelligente Anlagestrategien, die von der Sparkasse KölnBonn vorgestellt wurden. Ein weiteres Referat stand unter dem Titel "Online-Fundraising – Gutes tun per Mausklick".

Kontakt:
Jürgen Reske
Tel. 0228 606 5 1166

Treffpunkt für alle Ehrenamtlichen in Bonn

Am 8. Mai findet im Haus der Geschichte der 2. Bonner Stiftungstag statt

6. April 2010. "Verantwortlich & Engagiert" – so lautet das Motto des 2. Bonner Stiftungstages, der am 8. Mai 2010 auf Initiative des Vereins für Bonner Stiftungen und mit Unterstützung der Sparkasse KölnBonn im Haus der Geschichte veranstaltet wird. Die Initiatoren haben sich das besondere Ziel gesetzt, möglichst viele Bürgerinnen und Bürger für ein ehrenamtliches Engagement in Bonn zu begeistern. In Kooperation mit der Volkshochschule Bonn findet von 14.00 bis 15.30 Uhr eine Sonderveranstaltung der VHS-Reihe "Bonn aktiv" statt, in der sich gemeinnützige Organisationen vorstellen, bei denen sich Bürger ehrenamtlich einbringen können.  Sieben Freiwillige stellen "ihre" gemeinnützigen Organisationen vor und berichten über ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten.

Vertreten sind die Bürgerstiftung Bonn, die Brigitte Schröder Stiftung (Grüne Damen), die Hospizstiftung Bonn, der Senior Experten Service (Stiftung der deutschen Wirtschaft für internationale Zusammenarbeit), die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, der Qualitätszirkel Ehrenamt in Familien und die
Telefonseelsorge Bonn Rhein-Sieg.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle Bürgerinnen und Bürger, die sich bürgerschaftlich engagieren wollen, sind herzlich eingeladen.

Nach der Eröffnung um 10.00 Uhr mit Schirmherr Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch und Regierungspräsident Hans Peter Lindlar laden die Besucher auch mehrere kostenfreie Fachvorträge ein:

Über 50 Bonner Stiftungen werden sich im Foyer des Hauses der Geschichte auf dem "Markt der Stiftungen" präsentieren und allen Interessierten für Gespräche zur Verfügung stehen. Auch das Haus der Geschichte hat sich unter der Überschrift "Verantwortlich & Engagiert" etwas Besonderes einfallen lassen. Um 12.00 Uhr finden unter diesem Motto Begleitungen durch die Dauerausstellung statt, an denen jeder Interessierte kostenfrei teilnehmen kann.

Weitere Informationen gibt es auf www.bonner-stiftungen.de. Die Anmeldung zu den Fachvorträgen sollte bis zum 4. Mai 2010 möglichst online vorgenommen werden. Es besteht aber auch die Möglichkeit einer telefonischen Anmeldung bei der Sparkasse KölnBonn unter Tel. 0228 606 51069.

Pressekontakt:
Jürgen Reske
Tel. 0228 606 5 1166